Merkmale

Prozesskontrollwaagen PK sind für die internen Produktionsmengenerfassungen und Umlagerungen in Mühlen und Mischfutterwerken ausgelegt.

Bei der Mengenerfassung können jederzeit die Gesamtmenge und die Stundenleistung abgelesen werden. Bei Umlagerungen wird eine vom Benutzer gewählte Vorgabemenge automatisch von der Steuerung in Einzelchargen geteilt. Durch Optimierung der letzten Schüttung wird die vorgegebene Abgabemenge genau erreicht.

In sich geschlossenes, staubdichtes System, mit Druckausgleichsystem und Anschlussmöglichkeit an bauseitige Aspiration.

Runder Waagenbehälter aus Stahlblech mit  elektropneumatisch betätigtem Schwenkklappenverschluss zur schnellen Entleerung.

Füllgüter:  Mehl, Getreide, Kleie u.v.m.    

Varianten

TypMaxLeistung bei GetreideLeistung bei MehlLeistung bei Kleie
PK 1010 kg
(5 kg bei Kleie)
3 t/h2 t/h0,5 t/h
PK 2020 kg
(10 kg bei Kleie)
7 t/h5 t/h2 t/h
PK 5050 kg
(30 kg bei Kleie)
16 t/h13 t/h4 t/h
PK 100100 kg
(50 kg bei Kleie)
27 t/h20 t/h6 t/h
PK 120120 kg
(60 kg bei Kleie)
30 t/h25 t/h8 t/h
TypMaxLeistung bei GetreideLeistung bei MehlLeistung bei Kleie
PK 1010 kg
(5 kg bei Kleie)
3 t/h2 t/h0,5 t/h
PK 2020 kg
(10 kg bei Kleie)
7 t/h5 t/h2 t/h
PK 5050 kg
(30 kg bei Kleie)
16 t/h13 t/h4 t/h
PK 100100 kg
(50 kg bei Kleie)
27 t/h20 t/h6 t/h
PK 120120 kg
(60 kg bei Kleie)
30 t/h25 t/h8 t/h

Waagensteuerung

Waagensteuerung IT 8000 E

mehr erfahren